Notfalltraining

Es besteht der Wunsch nach mehr Sicherheit für Sie und Ihre Mitarbeiter bei unvorhersehbaren Ereignissen im beruflichen Alltag? 
Sie und Ihr Team interessieren sich für ein Notfalltraining, damit Sie auch weiterhin unerwartete, kritische Situationen professionell meistern können?

 

Wir bieten neben den gewohnten Maßnahmen in einer Notfallsituation die Möglichkeit auf Ihre Wünsche und Erfahrungen im beruflichen Alltag einzugehen. Bestimmte Handlungsweisen zu besprechen und zu erläutern, um einen sicheren Umgang im Notfall zu gewährleisten. 

Hierbei richten wir unsere Aufmerksamkeit mitunter auf die Übergabe und die Weiterversorgung durch den Rettungsdienst.

 

Diese Fortbildung bieten wir direkt bei Ihnen vor Ort an, wo Sie im gewohnten Umfeld die notwendigen Maßnahmen verinnerlichen können. 

Unser individuelles Konzept richtet sich insbesondere an folgende Bereiche:

  • Arztpraxen
  • Zahnarztpraxen
  • Mobile Pflegedienste*
  • Altenpflegeeinrichtungen*
  • Krankenpflegeeinrichtungen*
  • Rehabilitationseinrichtungen
  • und viele weitere Bereiche, sprechen Sie uns gerne an...

Unser Notfalltraining ist modular buchbar.
Wählen Sie zwischen:

  • Modul 1 - Herz-Kreislaufnotfälle
  • Modul 2 - Notfälle im Alter
  • Modul 3 - Sturzverletzungen & Wundversorgung
  • Modul 4 - Individuelle Themen

 

Das Notfalltraining richtet sich u.a. nach den Vorgaben des MDK (Medizinische Dienst der Krankenversicherung) und ist auf eine zeitliche Dauer von ca. 3 Stunden (4UE) ausgelegt. Nach Beendigung erhalten Sie als Arbeitgeber ein Team-Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme. 

 

*Qualität und Qualitätssicherung haben in der ambulanten und stationären Pflege einen hohen Stellenwert. Der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) prüft daher regelmäßig die Einhaltung der jährlichen Fortbildungspflicht für Pflegefachkräfte von mindestens 4 Unterrichtseinheiten (pro Jahr) in der Notfallversorgung.

 

Gültig ist dies für alle Pflegekräfte und nicht, wie häufig vermutet, nur für einen Teil je Einrichtung und wird gemäß Ergänzung zum Rahmenvertrag nach § 132 SGB V vorgegeben.

 

Im Rahmen der MDK-Qualitätsprüfung müssen Pflegedienste sowie Pflegeeinrichtungen nachweisen, dass Ihre Pflegekräfte regelmäßig in Erster Hilfe geschult werden und verbindliche Regelungen für die Notfallversorgung existieren. Vor allem das Thema „Herz-Lungen-Wiederbelebung“ wird als wichtiger Bestandteil dieser Fortbildung gesehen.

 

Auch wenn Pflegekräfte eine hohe Kompetenz mitbringen, ist ein Notfall nicht vorhersehbar und erfordert sofortiges Handeln um weiteren Schaden abzuwenden bzw. ein Menschenleben zu retten.

  

In unserem modularem Notfalltraining erlernen Sie die wichtigsten Handlungsabläufe und trainieren das richtige Verhalten im Notfall. Die Schulung ist ganz bewusst modular aufgebaut, um einen großes Themenspektrum in einem Intervall von drei Jahren abzudecken, bis sich Inhalte wiederholen. Das Modul 4. kann individuell gestaltet und auf Ihre Bedürfnisse in der Pflege angepasst werden.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Über die Planung von Zeit und Raum werden wir uns mit Ihnen abstimmen. 

Wir empfehlen es mindestens einmal im Jahr mit Ihrem Team durchzuführen.

Anerkannte Ausbildungsstelle der Berufsgenossenschaften und Landesunfallkassen (8.0972),

gemäß DGUV Grundsatz 304-001 (BGG 948) und §68 FEV (Fahrerlaubnisverordnung).